CBD-Öl bei Angststörungen

Flüchten oder kämpfen – das waren in der Urgeschichte des Menschen die beiden Alternativen in gefährlichen Situationen. Geblieben ist uns aus dieser Zeit die Angst, sie ist unser instinktiv aktiviertes Alarmsystem in bedrohlichen Situationen. Angst ist also ein vollkommen gesundes Verhalten, das den Körper in höchste Bereitschaft versetzt. Gleichzeitig ist sie nicht bewusst steuerbar, besonders furchtlose und besonders ängstliche Menschen hat es immer schon gegeben.

Warum kann Hanf-Öl mit CBD bei Panikattacken helfen?

Zu nahezu jeder Reaktion des Körpers gibt es auch eine Überreaktion. Mitunter sind sie gut begründet: Wer einmal von einem Hund gebissen wurde, hat verständlicherweise panische Angst vor Hunden. Phobien – etwa vor Spinnen (Arachnophobie), engen Räumen (Platzangst/Klaustrophobie) oder vor zu vielen Menschen (Sozialphobie) – sind nicht immer erklärbar. In jedem Fall führen sie bei den Betroffenen zu einem Ausnahmezustand, in dem die Angst nicht zu hoher Bereitschaft sondern zu weitgehender Erstarrung führt. Das System, das unseren Körper steuert, stürzt ab wie ein Computer und ist dadurch unfähig, zu agieren.

Beruhigung durch Hanf-Öl: Genau der richtige Impuls

Das Wissen, dass solche Situationen auftreten können und die Angst vor der Hilflosigkeit in diesen Situation steigern die Grundangst dann zu wahren Angstattacken und Angststörungen. Entsprechend veranlagte Menschen neigen dann unter Umständen dazu, sich deshalb als „nicht wie alle anderen“ wahrzunehmen und bilden infolge sogar Depressionen und psychische Störungen aus.

Die beruhigende und entspannende Wirkung von Hanf-Öl mit CBD wird seit vielen hundert Jahren beschrieben. Hinzu kommt, dass der Vitalhemp Vollspektrum Extrakt durch seine aufwändigen Produktionsverfahren ein überaus reines und natürliches Hanf-Öl anbietet. Es kann damit gerade bei Ängsten eine Alternative zu Psychopharmaka und zu deren möglicherweise auftretenden Nebenwirkungen sein: Kunden berichten immer wieder, dass Vitalhemp Hanf-Öl ein wertvoller Impuls für die vielschichte Beruhigung ist, der dadurch die psychische Erstarrung schrittweise lösen kann.