CBD-Öl 5% (30ml) in Bio-Hanföl

Artikelnummer: VH05-30

  • Inhalt 30ml 
  • Vollspektrum-Extrakt: 1500mg CBD (5%) 
  • Variation: BIO Hanfsamen-Öl
  • In Braunglas-Pipettenflaschen
  • Vegan & nachhaltig
  • Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage (kann je nach Land abweichen)
» Analysezertifikat CBD-Öl 5%

Kategorie: 5% CBD Öl | HSO


59,90 €
2,00 € pro 1 ml

inkl. 20% USt. (Standard)

UVP des Herstellers: 66,90 €
(Sie sparen 10.46%, also 7,00 €)
sofort verfügbar

Lieferzeit ca: 1 - 3 Werktage



VITALHemp CBD-Öl 5% - CBD-Extrakt in Bio-Hanfsamenöl

Rundum wohlfühlen & glücklich sein

Steigere jetzt deine Vitalität und dein Wohlbefinden und beginne deine Reise ins Glück! Das VITALHemp CBD-Hanfsamenöl versorgt dich mit wertvollen Nährstoffen und Vitaminen - für einen extra Health Boost sorgt der CBD Extrakt von 5%. Bei unseren CBD Ölen handelt es sich um reine Naturprodukte in hochwertiger Qualität. Speziell entwickelt für Zeiten erhöhten Stress! Überzeuge dich selbst von der einfachen Anwendung, der besonders guten Verträglichkeit und dem nussig-herben Geschmack.

Hanfsamenöl - die natürliche Pflanzenkraft

Für die Herstellung unserer VITALHemp Produkte verwenden wir ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe mit BIO-Qualität. Unterstütze deinen Körper mit wertvollen Nährstoffen und Vitaminen.
Folgende Inhaltsstoffe sind die Basis für dein Wohlbefinden:

  • Natürliches CBD & CBDa (Vollspektrum CBD)
  • Omega-3- & Omega-6-Fettsäuren
  • Zahlreiche Vitamine, z. B. Vitamin B1, Vitamin E etc.
  • Mineralstoffe: Eisen, Kalium, Kalzium, Mangan, Magnesium, Natrium, Phosphor & Zink (Natürlich in der Pflanze enthalten)
  • Chlorophyll
  • THC < 0,2%

Eigenschaften von Hanfsamenöl

Unser biologisches Hanfsamenöl wird aus EU-zertifiziertem Nutzhanf gewonnen. Dabei achten wir auf eine besonders schonende Herstellung (CO2-Extraktion), wodurch zahlreiche Vitamine sowie wichtige Fettsäuren im Hanf-Öl erhalten bleiben. VITALHemp Hanfsamenöl enthält wichtige Omega 3 - (alpha-Linolensäure) und Omega 6 Fettsäuren (Linolsäure), die vom Körper nicht selbst gebildet werden können. Sie sind im Hanfsamenöl natürlich und in einem perfekten Verhältnis von 1:3 enthalten - die ideale Zusammensetzung, um ihr antientzündliches Potenzial zu entfalten. Unser Hanfsamenöl ist eine zu 100% vegane Alternative zu Fischöl mit positiven Effekten auf die Gesundheit und das Nervensystem. Tropfen für Tropfen zu Leichtigkeit & Glück.

Nährwerttabelle:

Wissenswertes über CBD

Mit einem Griff alle Inhaltstoffe zum Glück in deiner Hand - Cannabidiol (CBD) ist ein natürliches Cannabinoid der Hanfpflanze (Cannabis sativa). Diese war ursprünglich im fernen Asien beheimatet und zählt nachweislich zu den ältesten Heilpflanzen der Welt und bewehrte sich bereits vor 1000 Jahren als Brücke ins Glück.
In mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen konnten dem Hanfextrakt bereits vielseitige positive Eigenschaften nachgewiesen werden. Eingebettet in das CBD Pflanzenvollspektrum zeigen die verschiedenen Cannabinoide und Terpene eine besonders hohe Bioaktivität.
Nach derzeitigem Wissensstand ist CBD sehr gut verträglich und zeigt keinerlei Effekte, die auf ein Missbrauchs- oder Abhängigkeitspotential hinweisen.

Regionale und kontrollierte Herstellung

Bei der Herstellung unseres VITALHemp Hanföls spielen für uns gleich mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle: Wir achten auf faire und soziale Produktionsbedingungen, eine nachhaltige Ressourcenverwertung sowie die Einhaltung höchster Qualitäts- und Sauberkeitsstandards. Alle Inhaltsstoffe, sowie unsere VITALHemp CBD-Produkte stammen zu 100% aus dem Alpenraum.
Übriges: Unsere CBD Öle sind völlig legal, da kannst du zu 100% sicher sein! Der darin erhaltene THC-Wert (Tetrahydrocannabinol) ist kleiner als 0,2 % und liegt damit deutlich unter dem von der EU-Kommission festgelegten Höchstmaß. Um das zu garantieren, kontrollieren wir regelmäßig und gewissenhaft unsere Rohstoffe sowie das Endprodukt.

Einfache Anwendung

Wir empfehlen, unser VITALHemp Hanfsamenöl vor jedem Gebrauch gut zu schütteln: Dadurch lösen sich alle natürlichen Bestandteile, die sich mit der Zeit am Boden absetzen können. Wer das Hanfsamenöl einnehmen möchte, dem empfehlen wir, sich im Hinblick auf die Anwendung und die Dosierung am besten intensiv mit einem Arzt, Therapeuten oder Apotheker abzusprechen. Jeder Körper ist anders und deshalb sollte die Dosierung auch individuell für das bestmögliche Ergebnis angepasst werden. Bei der Einnahme wird das Öl direkt in den Mund getropft - am besten unter die Zunge und dort ein paar Sekunden gehalten. So kann es über die Mundschleimhäute direkt vom Körper aufgenommen werden.

Sichere Lagerung

Bewahre das VITALHemp Fläschchen an einem kühlen, dunklen Ort auf. Hier halten sich die Cannabinoide über einen langen Zeitraum von mindestens einem Jahr. Bitte achte stets darauf, dass sich die CBD Produkte außerhalb der Reichweite von Kindern befinden.

Angenehmer Geschmack

Unser VITALHemp Hanfsamenöl trägt nicht nur zu deinem Wohlbefinden bei - es überrascht auch mit seinem nussig-milden Geschmack. Das positive Erlebnis beginnt damit bereits im Mund. Wer das CBD Öl nicht konzentriert zu sich nehmen möchte, kann es auch anderen Nahrungsmitteln untermischen.


CBD Gehalt in %: 5%
Eigenschaften: Vegan
Geschmack: Bio-Hanfsamenöl (Nussig)
CBD-Gehalt in mg: 1500mg
Füllmenge: 30ml
Inhalt: 30,00 ml
Durchschnittliche Artikelbewertung
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 31 – 33 von 33
5 von 5 Super Produkt

Schon einige ausprobiert, das ist das Beste ..geschmacklich und Wirkung

., 27.02.2020
5 von 5 Linderung bei aggressivem Gelenkrheuma

Meine Frau leidet seit geraumer Zeit an Rheuma. Von einem Bekannten, der sich mit dem Thema Cannabis beschäftigt und von positiven Erfahrungen gehört hat, meinte: Vielleicht wäre das was für euch. Zweimal mussten Rheumamedikamente gewechselt bzw. ausgewaschen werden, verbunden mit gesteigerten Schmerzen, sowie massiven Nebenwirkungen. Die unerträglichen Schmerzen bei den Rheumaschüben haben dazu geführt, dass meine Frau ihre Skepsis überwunden hat, es mit dem Cannabis Öl zu versuchen. Geschockt waren wir allerdings über den Preis. 10 ml. in der Apotheke 109,00 €. Für uns als Rentner ein Kraftakt. Etwa 10 Tage nach der ersten Einnahme, in Rücksprache mit der Rheumatologin, stellten sich die ersten Erfolge ein. Das Ergebnis ist verblüffend. Um es kurz zu machen: seit nunmehr 15 Monaten ist meine Frau schmerzfrei und es gibt keine Nebenwirkungen. Wir sind froh den Schritt gewagt zu haben und haben ein Stück Lebensqualität zurück gewonnen. Allerdings ist auch zu erwähnen, dass man die Einnahme nicht vergessen darf. Langsam aufgebaut, beginnend mit drei Tropfen, morgens und abends, bis auf je 7 Tropfen (wichtig: 15%.iges Öl),. Zweimal hatte meine Frau vergessen die Tropfen zu nehmen und prompt hat sich ein Rheumaschub eingestellt. Trotz der regelmäßigen Einnahme, gab es einmal einen ganz leichten Schub. Ein absoluter Gewinn.
Wir haben im Internet die Firma Vital Hemp gefunden und sind froh davon finanziell zu profitieren, der Preisunterschied ist enorm. Außerdem ist die Beratung informativ, die Mitarbeiter ausgesprochen freundlich, der Service stimmt. Danke.
Stephan Venedey - Köln

., 28.02.2020
4 von 5 Hanf Öl

Leider hat die Lieferung lange auf sich warten lassen. Das Produkt selbst ist gut.

., 19.04.2020
Einträge 31 – 33 von 33

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

FAQs

 
Cannabidiol - CBD-Öle - Vorteile gegenüber THC

Tetrahydrocannabinol (THC) ist der bekannteste Wirkstoff aus der Cannabis Pflanze. Der Nachteil dieser Substanz ist die starke psychoaktive Wirkung. Wie Heroin und Morphin dockt auch THC an Nervenzellen im Gehirn an. THC kann Angst und Paranoia (Wahnvorstellungen), speziell bei den sogenannten Gelegenheitskonsumenten auslösen und wirkt immer berauschend.
CBD dagegen ist nicht psychoaktiv, betäubt keine Nervenzellen im Gehirn und wirkt nicht berauschend. Cannabis (Marihuana) mit hohem THC Gehalt zeigt eine starke schlaffördernde Wirkung. Dies ist bei CBD nicht so, es wirkt eher als eine Art Wachmacher, kann negativen Effekten von THC sogar entgegen wirken. Nach neuesten Erkenntnissen weist CBD ein hohes medizinisches Potential auf. Dies konnten unzählige Anwendungsbeobachtungen und Studien zeigen. Vor allem diverse nicht apotheken- und verschreibungspflichtige CBD-Öle erfreuen sich, dank guter Verträglichkeit und einfacher Anwendung, immer größerer Beliebtheit.

Wie lange ist CBD-Öl haltbar?
 


Die im CBD enthaltenen Cannabinoide haben einen natürlichen Ursprung und werden im Laufe der Zeit unter dem Einfluss von Licht, Wärme und Luft abgebaut. Wenn diese drei Komponenten dauerhaft unterbunden werden, dann verlangsamt sich deutlich deren Abbau. Deshalb sollte das CBD-Öl in eine braune Glasflasche abgefüllt werden, mit der verhindert wird, dass das Licht eintreten kann. Des Weiteren ist ein luftdichter Schraubverschluss der Flasche sehr hilfreich, um das Oxidieren beim CBD zu verhindern. Nach der Einnahme den Deckel schnell wieder verschließen, die Flasche nie länger als unbedingt nötig offen lassen. Durch die CO2 Extraktion und den Gebrauch von Alkohol, ist das CBD-Öl sehr lange haltbar. Konsumenten können in diesem Zusammenhang von einer Haltbarkeit von mindestens einem Jahr ausgehen. Wenn sich jedoch Veränderungen am Geruch und Geschmack feststellen lassen, dann sollte das CBD nicht weiter verwendet werden.

Die richtige Lagerung von CBD-Öl


Grundsätzlich ist beim CBD stets zu beachten, dass das Öl ein sehr wertvolles und empfindliches Extrakt ist. Deshalb bedarf es einer behutsamen Behandlung. Aufgrund der vielen verschiedenen Inhaltsstoffe im CBD-Öl, reagiert es zeitnah auf bestimmte Umwelteinflüsse. Bei einer längeren Hitzeeinwirkung kommt es beim Cannabidiol sogar zur Oxidation. Deshalb sollte das CBD immer an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahrt werden. Ideal ist der Kühlschrank, aber möglich sind auch andere kühle Örtlichkeiten. Dadurch verbessert sich erheblich die Haltbarkeit beim CBD-Öl und die gesundheitsfördernde Wirkung bleibt ebenfalls länger erhalten. Wenn das CBD im Kühlschrank gelagert wird, dann sollte es vor der Einnahme etwas draußen stehen, um für den Konsum Zimmertemperatur zu erreichen. Danach wieder umgehend zurück in die Kälte und Dunkelheit stellen.


Versand & Lieferung

Wie hoch sind die Versandkosten?

Ihre bestellten Artikel liefern wir in den meisten Ländern mit einer Versandkostenpausche von 2,90€ direkt zu Ihnen nach Hause.


Was muss ich tun, wenn sich meine Lieferadresse ändert?

Schicken Sie uns bitte an office@vitalhemp.de eine E-Mail, und

ändern Sie Ihre Adresse einfach unter „Mein Konto“ und speichern Sie die Adresse neu ab.

Was passiert, wenn ich nicht zu Hause bin?

Sollten Sie generell schlecht zu Hause zu erreichbar sein, bieten wir Ihnen vorab die Möglichkeit sich die Bestellung an eine abweichende Lieferadresse liefern zu lassen.

Wenn das Paket beim ersten Zustellversuch nicht zugestellt werden konnte, erfolgen weiterere Zustellversuche (abhänig vom gewählten Transporteur), oder Sie erhalten eine Benachrichtigung, dass Ihr Paket in der nächstgelegenen Filiale hinterlegt wurde.

Zahlungsmöglichkeiten:

Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsarten:

Sofortüberweisung (Klarna)

Online-Überweisung mit TÜV geprüftem Datenschutz ohne Registrierung.

Kreditkarte
Bezahlen Sie sicher und bequem per Kreditkarte. (Mastercard & Visa mit dem 3D-Secure-Verfahren)

Aus Rechtlichen Gründen müssen Sie sich Verifizieren mit dem 3-D-Secure Verfahren.

Nachnahme

Sie bezahlen die Ware direkt bei Übergabe durch den Lieferanten.

Vorauskasse

Sie überweisen den Rechnungsbetrag per Vorkasse Überweisung.


Sie wollen mit CBD –Produkten verreisen was sollte man beachten?

Cannabidiol (CBD) erfreut sich aufgrund seiner positiven gesundheitlichen Wirkungen in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Es darf als nur schwach psychoaktiver Wirkstoff der Hanfpflanze, der keine berauschende Wirkung hat, grundsätzlich legal konsumiert und verkauft werden.

Das bedeutet allerdings nicht, dass die Substanz keinerlei rechtlichen Beschränkungen unterliegt. Je nachdem, ob CBD-haltige Produkte als Nahrungsergänzungsmittel oder als Arzneimittel deklariert werden, gelten unterschiedliche Bestimmungen für Produktion und Vertrieb. Es versteht sich von selbst, dass die Bestimmungen für Arzneimittel wesentlich strengeren Kriterien unterliegen, als das für Nahrungsergänzungsmittel der Fall ist.

Länderspezifische Regelungen für Produkte, die CBD enthalten

Vor einer Auslandsreise sollte also abgeklärt werden, welche Bestimmungen hinsichtlich der Verwendung von CBD-haltigen Nahrungs- und Arzneimitteln im Zielland aktuell gültig sind. Das ist nicht immer ganz leicht, da sich solche Bestimmungen rasch ändern können. Bei Reisen innerhalb der EU kann man jedenfalls davon ausgehen, dass es keine Probleme gibt, sofern die THC Grenze von max. 0,2 % eingehalten wird.

Innerhalb der Staaten des Schengener Abkommen kann man davon ausgehen, dass die Mitnahme von CBD-haltigen Präparaten, sofern sie geltenden Vorgaben für Nahrungsergänzungsmittel entsprechen, gewöhnlich problemlos möglich ist. Außerhalb des Schengen-Raumes sollte für mitgeführte Präparate gegebenenfalls eine Beschreibung inklusive Auflistung der Inhaltsstoffe, wenn möglich in der Landessprache oder zumindest auf Englisch, mitgeführt werden.

Als Faustregel gilt: Sind in einem Land der Anbau, Konsum und Verkauf von THC-haltigen Cannabisprodukten grundsätzlich verboten, sollte man auch bei der Einfuhr von Produkten, die CBD enthalten, lieber Vorsicht walten lassen. Im Umkehrschluss kann man davon ausgehen, dass es bei liberaler Gesetzgebung oder vollständiger Legalisierung keine Probleme mit der Mitnahme und dem Gebrauch von CBD geben sollte.

Die Tendenz, den Gebrauch von THC-haltigen Produkten und der Substanz an sich immer weiter zu entkriminalisieren, ist eine weltweite. Das liegt vor allem an der inzwischen auch wissenschaftlich gut abgesicherten Wirksamkeit der Cannabis-Wirkstoffe bei verschiedenen Krankheiten. Diese positiven Effekte des Hanfes haben wesentlich dazu beigetragen, seinen unbegründet schlechten Ruf als abhängig machende Rauschdroge zu reduzieren. Mittlerweile gibt es auch in der breiten Bevölkerung eine weitgehende Akzeptanz für Hanfprodukte.

CBD als Wirkstoff und Produkte, die CBD enthalten, sind jedoch noch weitgehend unbekannt und nicht selten wird die Wirkweise mit jener des THC gleichgesetzt. Hier besteht zweifellos Aufklärungsbedarf, und es darf nicht davon ausgegangen werden, dass Grenzbeamte weltweit in der Lage sind, zu erkennen, dass es sich bei CBD um einen nicht berauschenden Wirkstoff handelt. Vor allem dann, wenn ein CBD-haltiges Produkt durch Hanfblätter auf der Verpackung „auffällig” erscheint und die Beschriftung nicht verstanden wird, könnte das zu Verunsicherung führen.

Deshalb sollte auch für CBD-Öle oder Salben, die kein THC enthalten und zweifellos legal transportiert werden dürfen, im besten Fall eine englischsprachige Beschreibung der Inhaltsstoffe – also eine Art „Unbedenklichkeitserklärung” – mitgeführt werden. Wird diese nicht akzeptiert oder bestehen Zweifel am tatsächlichen Wirkstoffgehalt des Produktes, muss im schlimmsten Fall mit einer Abnahme gerechnet werden.

Verlässliche Informationen zu Legalität oder Illegalität von CBD-Produkten und geltenden Einfuhrbestimmungen erhält man am besten an der jeweiligen diplomatischen Vertretung des Ziellandes (Botschaft oder Konsulat).

CBD-Öle: Welche Mengen dürfen auf Auslandsreisen mit?

Hier sind wieder unterschiedliche Regelungen zu beachten: Erlaubte Einfuhrmengen sind einerseits von den herrschenden gesetzlichen Regelungen des Ziellandes abhängig, andererseits gelten teilweise stark unterschiedliche Bestimmungen für Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittel. Im Zweifel ist hier wieder die Botschaft oder sonstige diplomatische Vertretung des geplanten Urlaubslandes der kompetenteste Ansprechpartner.

Eine weitere Faustregel lautet: Medikamente und Kosmetika wie Salben, die für den eigenen Gebrauch bestimmt sind, dürfen gewöhnlich mindestens in der Menge, die für die Dauer der Reise notwendig ist, mitgeführt werden – auf Flugreisen auch im Handgepäck und selbst, wenn dadurch die höchstzulässigen Mengen für mitgeführte Flüssigkeiten überschritten werden. Zur Absicherung kann es aber nicht schaden, auch hier eine Liste der Inhaltsstoffe und/oder ein Attest bereit zu halten.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung und sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten gedacht. Sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information oder Produkte ergeben. Die abgebildeten CBD-Produkte und Mikronährstoffe werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für irgendein verschriebenes Medikament dar und dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden. Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.


Trusted Shops Bewertungen